Sicherheitsschuhe

{{ group.name }} {{group.unit != '' ? '(' + group.unit + ')' : ''}}
{{ resultCount }} Artikel
Seite {{ paging.currentPage }}

Wenn mit Fußverletzungen durch Stoßen, Einklemmen, herabfallende oder herunterrollende Gegenstände, durch Hineintreten in spitze oder scharfe Gegenstände oder durch heiße Stoffe, heiße oder ätzende Flüssigkeiten zu rechnen ist, sind Sicherheitsschuhe vom Unternehmer zur Verfügung zu stellen und von den Beschäftigten zu benutzen.

Hier eine Übersicht zu den Schutzklassen:
S1   Bereiche, in denen die Einwirkung von Feuchtigkeit nicht zu erwarten ist.
S1P Bereiche wie S1, in denen zusätzlich die Gefahr des Eintretens spitzer und scharfer Gegenstände besteht.
S2   Bereiche, in denen zusätzlich die Entwicklung von Nässe zu erwarten ist.
S3   Bereiche wie S2, in denen zusätzlich die Gefahr des Eintretens spitzer und scharfer Gegenstände besteht (insbesondere in der Bauwirtschaft sowie in der Steine- und     Erden-Industrie)
S4   Bereiche, in denen die erhöhte Einwirkung von Flüssigkeiten, Nässe und Schmutz gegeben ist.
S5   Bereiche wie S4, in denen zusätzlich die Gefahr des Eintretens spitzer und scharfer Gegenstände besteht.