Sechskantmuttern

Sechskantmuttern in diversen DIN-Formen

Wie Sie vermutlich wissen, sind Sechskantmuttern die typische Mutternvariante. Der Name stammt von dem Außengewinde mit sechs Kanten. Zum Anziehen der Mutter benötigen Sie einen Sechskantschlüssel in der korrekten Größe.

In unserem Onlineshop präsentieren wir Ihnen eine breite Auswahl an Sechskantmuttern. Da es sich bei dieser Muttervariante nur um einen Überbegriff handelt, unterteilen wir die einzelnen Varianten ... Mehr anzeigen.
Filter

Preis
A - Z
... nach ihrer jeweiligen DIN-Norm. Suchen Sie Sechskantmuttern in der Standardform, ist die DIN 934 für Sie richtig. Benötigen Sie hingegen eine Sechskantmutter mit einem Feingewinde, können Sie sich an die ISO 80705 halten.

Bedenken Sie bitte, dass Sie Sechskantmuttern nicht in jedem Fall ohne eine passende Unterlegscheibe nutzen können. Stellen Sie eine Schraubverbindung mit weichen Werkstücken dar, müssen Sie zuerst eine Unterlegscheibe mit einem größeren Durchmesser als der der Mutter über die Schraube stülpen und im nächsten Schritt die Sechskantmutter aufschrauben. Verzichten Sie auf die Unterlegscheibe, würde sich die Sechskantmutter in den Werkstoff drücken, wodurch sich die Zugkraft deutlich verringert und das Werkstück beschädigt wird.
 
Unsere Empfehlungen für sie