Schmiernippel

Schmiernippel als Verbindungsstück 

Schmiernippel sind besondere Schraubentypen, die vorzugsweise im Fahrzeug- und Maschinenbau zum Einsatz kommen. Es handelt sich um einen kleinen Stutzen, der mit einem Gewinde versehen ist und einen Ansatzpunkt für Zangen besitzt. Im Inneren des Stutzens befindet sich eine Lagerkugel, die das Lösen und Schließen des Schmiernippels ermöglicht.  

Mehr anzeigen.
Preis
A - Z

Schmiernippel dienen als Ventil 

Grundsätzlich werden Schmiernippel eingesetzt, um gleitbare Lager mit Schmierstoffen zu versorgen. Wird der Schmiernippel gelockert, übernimmt er eine Ventilfunktion. Entgegen dem erzeugten Druck bewegt sich die Lagerkugel im Inneren und löst eine Haltefeder. Das Schmiermittel kann nun in das Lager einfließen und wird gestoppt, sobald der Abschmiernippel wieder geschlossen wird. Durch das Abschließen baut sich der Druck erneut auf und verhindert, dass Schmutz in das Lager gerät.  

Genormte Schmiernippel in unserem Shop 

Schmiernippel unterliegen in Deutschland einer Norm. Kegelförmige Schmiernippel können einer geraden oder gewinkelten Bauweise entsprechen und werden unter der DIN-Norm DIN 71412 geführt. Ein Buchstabe (a bis d) hinter der Nummer gibt Auskunft über die Form des Schmiernippels. Des Weiteren bieten wir Flachschmiernippel der DIN-Norm DIN 3404 und Trichter-Schmiernippel der Norm DIN 3405 an. Letztere besitzen ein Feingewinde und haben einen flachen Kopf, sodass ein versenkter Einbau möglich ist.
 
Unsere Empfehlungen für sie