Richtlatte

{{ group.name }} {{group.unit != '' ? '(' + group.unit + ')' : ''}}
{{ resultCount }} Artikel

{{question.text}}

  • {{parseCampaignAnswer(answer).text.text}}
Getroffene Auswahl: {{advisorChoices.join(', ')}}
(*) Zahlungsmöglichkeiten und Versandbedingungen
Seite {{ paging.currentPage }}

Richtlatte als Prüfinstrument für Bauarbeiten.

Eine Richtlatte oder ein Richtscheit sind Hilfsmittel für Bauarbeiten. Das Werkzeug wird als Prüfinstrument für exakt, ebene Flächen verwendet. Damit können Unebenheiten und leichte Höhenunterschiede festgestellt werden. Mit Richtlatten werden Ausgleichsmaterialien, wie Estricharbeiten, Sand, Splitt oder noch flüssiger Beton, abgezogen. Wird die Richtlatte auf die Arbeitsfläche aufgelegt, fällt durch die Mulden unter ihr Licht. Danach können diese beispielsweise mit einem Zollstock ausgemessen werden. Exakt ist diese Vorgehensweise nicht. Ausgereifter wäre hier die Arbeit mit Messkeilen, die unter hohl liegende Stellen geschoben werden und auf denen das Maß abgelesen wird. Darüber hinaus kommen Setzlatten als Führungsleisten an einer Handkreissäge oder als Anlegeleiste für Wasserwaagen infrage.

Richtlatte in hoher Qualität.

Die Begriffe „Latte“ oder „Scheit“ stammen aus früherer Zeit, in dem Setzlatten gewöhnlich aus Holz hergestellt wurden. Heute werden Richtlatten überwiegend aus hochwertigem, eckigem Aluminium gefertigt. Dieser bewährte Werkstoff garantiert eine lange Lebensdauer, eine ausreichende Festigkeit und leichtes Arbeiten durch sein geringes Gewicht. Eine Alu Richtlatte lässt sich gut reinigen. Falls bei der Arbeit Estrich oder Beton haften geblieben ist, so wird diese problemlos mit Wasser abgewaschen. Normalerweise ist eine Alu-Richtlatte an den Seiten gegen Verschmutzung geschützt. Dabei verbiegt oder rostet die Setzlatte nicht. Das Leichtmetall bildet an der Luft eine schützende Schicht aus Aluminiumoxid und Aluminiumhydroxid. Mit dieser Eigenschaft ist eine Alu Richtlatte vor Rost, wie es von Eisen bekannt ist, geschützt.

Richtlatte online kaufen.

Sind bei der Richtlatte, die weiterhin Setzlatte, Kartätsche und Abziehlatte genannt wird, Libellen verbaut, so bietet sie zusätzlich die Funktionen der Wasserwaage. Horizontal-Libellen oder Vertikal-Libellen geben Auskunft darüber, ob die Fläche gerade oder schief ist. Griffe an einer Abziehlatte erleichtern die Arbeit zusätzlich.

Das passende Richtscheit finden.

Das Richtscheit sollte passend zum geplanten Verwendungszweck ausgewählt werden. Trapezrichtlatten haben sich bei Ausgleichsarbeiten von Gipsflächen bewährt. Je nach Einsatzort empfiehlt sich ein Richtscheit mit einer Länge von 1,20 m oder eine Setzlatte 5m. Eine Setzlatte 5m sollte von 2 Personen gezogen werden.